Gehörlosen Club St. Gallen
   Sport & Kultur 




2 Tage - Wanderung im Appenzellerland mit

 Übernachtung im Berggasthaus Rotsteinpass


24./25.September 2021

 

1. Tag

  • QNRS5632
  • WTGB4721
  • SJAD3025
  • NBNN6438
  • OTGF3750
  • GARJ5888
  • LGPE0235
  • KHIN6147
  • SKQB8291
  • NMSB4105


2. Tag

  • APIV6487
  • GAKP4507
  • FTOE3714
  • JDYS4542
  • VEIO9611
  • YHIU8384
  • LUAJ2974
  • SUEP3086
  • PAAD7080
  • MGFJ4213
  • CSSH0657


Renate und ich organisierten diesmal gemeinsam eine 2- tägige Wanderung. Es fand 24. -25. September 2021 statt. Es hat sich 14 Personen angemeldet. Mehrheit aus unseren Mitgliedern.

Das Wetter haben wir bestellt, es war mega traumhaft und angenehm nicht sehr kalt und nicht zu heiss!!

1.Gruppe mit Renate führte am Morgen schon von Ebenalp- Schäfler- Oehrli- Säntis. 9Personen nahmen teil und wandern ca. 5 Stunden. Steine, Treppen, Wiesen, Sand und Felsen gab es auf dem Weg!! Man sah wie Affen, die überall klettern. Haha!

2. Gruppe mit Veronika nach Feierabend den Rest von Teilnehmern 4 Personen trafen sich um 16 Uhr auf Schwägalp, mit Seilbahn auf Säntis. Dann trafen wir mit Gruppe 1 zusammen. Wir wanderten weiter Richtung Lisengrat (eine felsige Wanderung mit Seilsicherung!!) zur Rotsteinpass-Hütte, Bevor die Sonne noch da war, machten viele Fotos. Wunderschön. Nach 75 Minuten Marsch sind wir alle gut in der Hütte angekommen und wurde von Wirtin Wyss freundlich empfangen. Sie zeigte uns das Zimmer. Frisch gewaschen, gekleidet oder geschminkt gingen wir ins Restaurant um feine Abendessen (Gemüsesuppe, geschnetzelt, Rahmfleisch, Teigwaren mit Gemüse, für Vegi eine Älplermagronen mit Apfelmus) Oh wir haben den Sonnenuntergang fast verpasst. Dank einige gingen schnell noch hinauflaufen, dann schönste Fotos machen. Überrascht sahen wir doch viele Steinböcke, hautnahe, wow. Es wurde dunkelt. Im Himmel leuchtete viele Sternen. Wir tranken noch letzte Schluck Appenzeller, lachten, spielten, Plauderten. Ca. um 23 Uhr gingen wir aufs Zimmer. Licht löschen. Träumt gut.

 Am Morgen strahlt die Sonne zu Hütte, wie herrlich zum Schauen. Nach reichhaltigem Frühstück waren wir bereit wieder auf dem Marsch. Die Route ging Richtung Bötzel-Widderalpsattel (kurze Pause) 3 Personen gingen Richtung Meglisalp, dann heim. Wir weiter nach Plattebödeli. Dort assen wir feine Mittagessen. Weiter liefen wir über sehr angenehme hügelige Wiesenweg zu Ruhsitz. Total haben wir fast 5 Std. in der Bewegung gebraucht. Am Schluss schluckten wir dort noch feine Dessert, dann nahmen wir alle Trottinett und fuhren fröhlich ins Tal Brüllisau hinunter. Dann machten alle auf dem Heimweg mit Auto oder Zug. Es war eine tolle Wanderung, gute Kameradschaft und dank super Wetter!! 😊

 

Bericht. V.S.